Du bist nicht angemeldet.

Persönliche Box

Super Moderatoren

Gremlin

TiBeMa3

Administratoren

maranu

chris

Pascal

Freundschaften

Neue Benutzer

lexi(13. Oktober 2018, 08:29)

Biene800(11. Oktober 2018, 21:45)

Verena87(24. September 2018, 18:32)

Katharinavioletta(21. September 2018, 15:32)

giraffediezweite(15. September 2018, 08:47)

Statistik

  • Mitglieder: 1819
  • Themen: 45246
  • Beiträge: 845414 (ø 206,75/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: lexi


:!: Es gibt zurzeit Probleme mit der Weiterleitung von "einskannjeder.de" auf die "einskannjeder.at"-Adresse, wodurch das Forum derzeit nur über die ".at"-Endung erreichbar ist.

:!: Neue Datenschutzbestimmungen!


**Themen der letzten 24 Stunden**


1

Mittwoch, 6. Juni 2018, 14:51

Gewicht der Zwillis 24+5

Hallöchen alle miteinander! :-)

bisher verlief meine SS glücklicherweise vollkommen komplikationslos und ich freue mich tierisch auf unseren Nachwuchs. Voraussichtlich soll es ein Pärchen werden, was uns sehr freut.
Jedoch erschien mir das geschätzte Gewicht der Zwillis beim letzten Ultraschall etwas wenig.
Mein FA meinte das Gewicht läge bei beiden etwa um die 560g. In anderen Foren und in diversen Apps liest man von wesentlich schwereren Babys.

Wie sieht es bei euren Kleinen gewichtstechnisch so aus? Würdet ihr sagen das Gewicht liegt noch im Rahmen? Ich bin nämlich äußerst verunsichert, obwohl der Arzt mir versicherte, es wäre alles in Ordnung.

Danke schonmal für alle folgenden Antworten :-)
Habt eine schöne Kugelzeit!
In freudiger Erwartung an meine beiden wunderschönen Kinder! _mmmhbl_ sm_zwillinge_gut

2

Mittwoch, 6. Juni 2018, 15:29

Hallo Karina
Ich habe gerade mal geschaut. Unsere hatten in der 25.SSW geschätzt 700g
Aber unser Einling hatte bei 23+5 580g
Da liegen doch deineganz gut sm_;
Es sind ja nur Schätzgewichte...ausgerechnet an Kopfumfang etc... wenn man sich da etwas "verschallt" kommen gleich andere Zahlen heraus.
Zur Relation: ich bin bei den Zwillingen ja alle zwei Wochen zur Vorsorge-da hat die Zunahme so stark geschwankt...das können fast nur Messungenauigkeiten gewesen sein.
Bei unserem Einling hatte man sogar mal eine Weile überlegt, das Kind früher zu holen, weil es nicht wachsen würde.... bei Geburt dann fast 3100g....
Lass Dich nicht verrückt machen von Zahlen, die nicht genau sein können _girlie_1_
Hab eine schöne Schwangerschaft.
Du hast ja schon mehr als die Hälfte geschafft sm_cheer
LG
mit den Großen sm_zb *November2008

und der Kleinen sm_sp2 * September 2010

3

Mittwoch, 6. Juni 2018, 16:13

Meine hatten bei 24+2 620 g bzw. 520g und die Ärzte sagten, dass dies ein gutes Gewicht für die SSW ist.

4

Mittwoch, 6. Juni 2018, 18:39

Gerade bei Zwillingen ist es meist weniger und es ist ja nur eine Berechnung. ;) Ich habe gerade mal nachgeschaut, bei 25+2 waren meine Zweieiigen bei 550 g und 580 g, die Eineiigen bei 600 g und 590 g. Solange der Arzt nichts sagt, würde ich mir da keine Gedanken machen.




5

Mittwoch, 6. Juni 2018, 18:42

P.S. Im Notfall NICHT im Internet lesen, sondern eine Zweitmeinung einholen! ;) Das Internet macht einen da meist noch nervöser. Ich spreche da aus Erfahrung. Nach der viel zu frühen Geburt meiner Eineiigen (Notkaiserschnitt) habe ich auch gegoogelt und dann solche Angst gehabt, dass sie vielleicht niemals dies oder jenes lernen könnten. Nun laufen sie, lachen, singen, machen Quatsch ... Sie haben zwar Hörprobleme und die Feinmotorik ist nicht altersgerecht, aber das ist in Ordnung. Ich hab mich unnötig verrückt machen lassen, obwohl unsere KiÄ auch meinte, dass das passieren kann, aber nicht passieren muss




6

Mittwoch, 6. Juni 2018, 21:14

Ich weiß nicht mehr, wie schwer meine waren, möchte Dir aber auch nahe legen, nicht zu viel zu googlen. Am besten gar nicht ;-). Am Gewicht kannst Du ja selber sowieso nichts ändern. Alles Gute!
_mmmhro_ _mmmhro_ _mmmhro_ #ThreeGirlsInTwoYears

hexe82

Forumsfanatiker

Beiträge: 1 422

Vorname: Steffi

Wohnort: Südniedersachsen

  • Private Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juni 2018, 08:46

Bitte lass dich nicht verückt machen. Das Gewicht hängt von vielen Faktoren ab. Unsere Ärzte sagten auch immer meine Kinder seien sehr leicht, aber das ist mir und meinem Mann in der Familie typisch. Und auch die US-Geräte sind nie genau. Mein großer Einling sollte nach US bei der Geburt 3500g wiegen, hatte 3030g. Mein mittlerer Einling keine 2500g laut US vor Geburt, die Ärzte hätten sie gern schon bei 37+0 geholt und sie hatte bei Geburt 41+3 3060g.
Und man kann es auch wirklich nicht ändern.
LG Steffi
mit Großem Sohn 05/07 (41+3 spontan 3030g 50cm)
Kleiner Tochter 10/10 (41+4 spontan 3060g 50cm)
und unseren Zwillingsmädchen 03/15 (38+1 sek. KS BEL 2590g 50cm + Quer 2770g 51cm)

8

Donnerstag, 7. Juni 2018, 13:46

Habe gerade nachgeschaut. Meine beiden wurden zwei Tage später, also 25+0 auf 600 und 640g geschätzt. Mir sage man damals das es völlig der Norm entsprechen würde.
Lass dich nicht verrückt machen! Alles gute

9

Donnerstag, 7. Juni 2018, 16:37

Ich kann gerade nicht sagen, wieviel meine beiden wogen. Allerdings wurden sie immer gleich groß und gleich schwer gemessen (alle Untersuchungen im gesamten SW-Verlauf).

Bei der Geburt waren es dann 800g Differenz. Soviel zur Genauigkeit...


10

Donnerstag, 7. Juni 2018, 16:39

Ach ja, üblicherweise sind Zwillinge ja etwas kleiner/leichter als Einlinge. Mein eines Zwillingsmädel war allerdings bei Geburt schwerer als mein Einlingsmädel (obwohl sie auf den Tag genausolang im Bauch waren...).


11

Donnerstag, 7. Juni 2018, 20:32

ich hatte auch Bedenken als ich mit diesen Tabellen verglichen habe. aber meine Gyn und der Spezi für den Doppler US waren immer zufrieden. am Ende waren es bei 38.0 plus/minus2500 g.
Zwillis sind oft zarter. und vielleicht sind sogar die Schätzfehler grösser weil insgesamt weniger Platz ist..... mal so als Laien Hypothese

12

Freitag, 8. Juni 2018, 08:11

"Unsere" Zwillinge lagen am Dienstag (24+0) bei 510 & 540g und die Frauenärztin war mit diesem Gewicht völlig zufrieden.
Ich denke also es besteht kein Grund zur Sorge. sm_daumen

Zurzeit ist neben dir 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher